Chinas erster massiver Cyberangriff zielt auf Israel

Chinas erster massiver Cyberangriff zielt auf Israel


Der von FireEye aufgedeckte Angriff zielte auch auf israelische Verteidigungsorganisationen und war Teil einer umfassenderen Kampagne chinesischer Geheimdienste.

Chinas erster massiver Cyberangriff zielt auf Israel

Ein koordinierter Cyberangriff, der höchstwahrscheinlich aus China stammte, traf laut einer Ankündigung des internationalen Cybersicherheitsunternehmens FireEye am Montag Dutzende israelischer Regierungen und privater Organisationen.

Dies ist der erste dokumentierte Fall eines groß angelegten chinesischen Angriffs auf Israel. Es war Teil einer umfassenderen Kampagne, die auf viele andere Länder abzielte, darunter den Iran, Saudi-Arabien, die Ukraine, Usbekistan und Thailand. FireEye überwacht die Operation seit zwei Jahren.


Durch die Analyse der verwendeten Hacker-Tools und den Vergleich mit ähnlichen Angriffen in der Vergangenheit kam FireEye zu dem Schluss, dass chinesische Geheimdienste und ihr Ministerium für Staatssicherheit hinter dem Angriff stecken.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Archiv


Samstag, 14 August 2021

Waren diese Infos wertvoll für Sie?

Sie können uns Danke sagen. Geben Sie einen beliebigen Betrag zurück und zeigen Sie damit, wie viel Ihnen der Inhalt wert ist.



Ultraorthodoxe Extremisten legen Israelische Städte lahm: Heftige Proteste gegen Festnahme eines Wehrdienstverweigerers
Israel/ Nahost - Donnerstag, 14 September 2023

Ultraorthodoxe Extremisten legen Israelische Städte lahm: Heftige Proteste gegen Festnahme eines Wehrdienstverweigerers

Unruhen ersch√ľttern Jerusalem und Bnei Berak, nachdem ein junger ultraorthodoxer Mann wegen Nichterscheinens zu seiner Einberufung festgenommen wurde. Die Proteste entz√ľnden sich an einem umstrittenen Wehrpflichtgesetz und drohen, die israelische Regierungskoalition zu sprengen. Die Demonstranten gehen teils aggressiv gegen die Polizei vor und legen den Verkehr lahm.
[weiterlesen...]