Frankreich: Eric Zemmour gibt Kandidatur für 2022 bekannt

Frankreich: Eric Zemmour gibt Kandidatur für 2022 bekannt


Der Journalist Eric Zemmour hat am Dienstag seine Kandidatur für die französischen Präsidentschaftswahlen 2022 über ein in den sozialen Medien veröffentlichtes Video angekündigt.

Frankreich: Eric Zemmour gibt Kandidatur für 2022 bekannt

Es ist nicht mehr an der Zeit, Frankreich zu reformieren, sondern zu retten. Deshalb habe ich mich entschieden, für das Präsidentenamt zu kandidieren", sagte der ehemalige Kolumnist der französischen Zeitung Figaro .


In einem Video, das mit Bildern von Gewalt in Frankreich und historischen Archiven durchsetzt ist, erklärte Zemmour, er spreche mit Franzosen, die sich in ihrem „eigenen Land fremd fühlen“ , damit unsere Töchter nicht verschleiert und unsere Söhne nicht unterwürfig sind. ”

Der 63-Jährige, der ein langjähriger konservativer Journalist ist, wurde in den letzten zehn Jahren bekannt und vertrat seine Ansicht, dass sich Frankreich aufgrund des Islam, der Einwanderung und der linken Identitätspolitik in einem "steilen Niedergang" befinde, The New York Times berichtet.

Während seiner Kandidatur betonte Zemmour ein „Gefühl der Enteignung“ und drückte seinen Eifer aus, „unsere Kinder nicht mehr den egalitären Erfahrungen von [Theoretikern]“ und Ärzten zu überlassen, die „Theorien des Geschlechts und des Islamo-Links“ studieren.


Zemmour wird am Sonntagnachmittag im Zénith, einer Mehrzweckarena, in Paris sein erstes Wahlkampftreffen abhalten.

Der Allgemeine Gewerkschaftsbund - ein nationales Gewerkschaftszentrum - zusammen mit der Gewerkschaftsgruppe Solidaires und antifaschistischen Aktivisten versprach bereits eine Demonstration, um Zemmour in der Hauptstadt "zum Schweigen zu bringen".


Autor: Redaktion
Bild Quelle: CC-BY 4.0 Wiki


Dienstag, 30 November 2021

**********

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von Nahost.News

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von Israel-Nahost.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von Israel-Nahost.de. Alle Spenden können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal


Folgen Sie uns auf:

flag flag