MDA-Freiwillige behandeln 1.000 Patienten an Silvester

MDA-Freiwillige behandeln 1.000 Patienten an Silvester


Rettungssanitäter und Sanitäter der MDA behandeln am letzten Tag des Jahres 2022 61 Verkehrsunfallopfer, 17 Gewaltopfer

MDA-Freiwillige behandeln 1.000 Patienten an Silvester

Auch in diesem Jahr war Magen David Adom wieder in höchster Alarmbereitschaft, um Patienten an Silvester zu behandeln. Rettungssanitäter und Sanitäter von MDA behandelten etwa tausend Patienten, darunter: 61 Opfer von Verkehrsunfällen, 3 in schwerem Zustand, 6 in mäßigem Zustand und 52 in leichtem Zustand. 17 Opfer von Gewalt, 2 in mäßigem Zustand und 15 in mildem Zustand. 30 Jugendliche und Erwachsene wurden wegen Alkoholeinwirkung behandelt, 1 in mäßigem Zustand und der Rest in leichtem Zustand.

 

In der ersten Nacht des zivilen Neujahrs wurden 10 Frauen in Wehen von MDA-Krankenwagen und MICUs ins Krankenhaus gebracht. Das erste Baby des Jahres 2023 wurde um 01:50 Uhr von einem MDA-Krankenwagenteam in Kfar Saba entbunden.

 

MDA-Generaldirektor Eli Bin sagte: „Wie jedes Jahr waren MDA-Mitarbeiter und -Freiwillige über das ganze Land verteilt und versorgten die Silvesterfeiernden mit lebensrettenden Behandlungen. Leider wurden die Teams auch dieses Jahr wieder gerufen, um Opfer von Verkehrsunfällen, Gewalt und Alkoholvergiftungen zu behandeln. Ich wünsche allen ein frohes, gesundes und sicheres bürgerliches neues Jahr.“


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Archiv


Sonntag, 01 Januar 2023

Waren diese Infos wertvoll für Sie?

Sie können uns Danke sagen. Geben Sie einen beliebigen Betrag zurück und zeigen Sie damit, wie viel Ihnen der Inhalt wert ist.



Folgen Sie uns auf:

flag flag