Terroristen eröffnen das Feuer auf israelische Polizei in Samaria

Terroristen eröffnen das Feuer auf israelische Polizei in Samaria


6 Terroristen wurden verletzt, nachdem sie das Feuer auf israelische Polizisten eröffnet und sie mit Rohrbomben und Molotow-Cocktails angegriffen hatten.

Terroristen eröffnen das Feuer auf israelische Polizei in Samaria

Arabische Terroristen eröffneten über Nacht das Feuer auf eine Gruppe israelischer Polizisten, die in Samaria operierten.

Der Angriff ereignete sich in der von der Palästinensischen Autonomiebehörde kontrollierten Stadt Jenin im Norden Samarias, als Terroristen ein Team israelischer Polizisten der Sondereinheit Yamam der Grenzpolizei bei einer Durchsuchungs- und Festnahmeoperation in der Stadt entdeckten.

Dutzende Terroristen griffen das Yamam-Team an, schleuderten Molotow-Cocktails, Rohrbomben und feuerten automatische Waffen auf die Beamten ab.

Die Beamten erwiderten das Feuer und verletzten sechs der Terroristen. Unter dem israelischen Sicherheitspersonal wurden keine Verletzten gemeldet, obwohl mehrere israelische Polizeifahrzeuge bei den Angriffen leicht beschädigt wurden.


Laut Medienberichten der Palästinensischen Autonomiebehörde wurden zwei der Terroristen schwer verletzt, während die anderen vier mittelschwere Verletzungen erlitten.

Die WAFA-Stelle der PA behauptete, dass außerdem vier arabische Randalierer bei Zusammenstößen mit IDF-Truppen in der Nähe von Beita südlich von Sichem (Nablus) in Samaria verwundet wurden. Der Aufstand war der jüngste in einer Reihe von arabischen Angriffen auf israelische Streitkräfte in der Nähe des Standorts der israelischen Gemeinde Evyatar, an der Kreuzung von Tapuah.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Archiv


Dienstag, 03 August 2021

**********

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von Nahost.News

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von Israel-Nahost.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von Israel-Nahost.de. Alle Spenden können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal


Folgen Sie uns auf:

flag flag