Terroristen, die beim Einsatz von Sicherheitskräften in Jenin getötet

Terroristen, die beim Einsatz von Sicherheitskräften in Jenin getötet


Unter israelischen Truppen, die im Westjordanland auf einer Anti-Terror-Mission waren, wurden keine Verletzten gemeldet. Palästinensische Medien: Mindestens vier Terroristen getötet, drei weitere wurden bei der Auseinandersetzung verletzt.

Terroristen, die beim Einsatz von Sicherheitskräften in Jenin getötet

Israelische Sicherheitskräfte, die in der Stadt Jenin im Westjordanland operieren, gerieten in den frühen Morgenstunden des Monody-Morgens unter Beschuss. Unter den Truppen wurden keine Verletzten gemeldet.

Palästinensische Medien berichteten, dass bei dem Zusammenstoß mindestens vier Terroristen getötet und drei weitere verletzt wurden.

Den vorliegenden Angaben zufolge ereignete sich der Vorfall, als die israelischen Truppen bei einer Razzia waren, um einen mutmaßlichen Terroristen zu verhaften, der im Flüchtlingslager in der Stadt wohnt.

Jenin ist ein bekanntes Zentrum terroristischer Aktivitäten.

Als sich die Truppen, bestehend aus Grenzpolizisten und der Anti-Terror-Einheit der Grenzpolizei, ihrem Ziel näherten, gerieten sie unter heftigen Beschuss von einer "großen Anzahl von Terroristen", die die IDF nannte.

Die Truppen griffen an und neutralisierten die Bedrohung. Die Truppen hätten ihre Mission beendet und den Verdächtigen festgenommen, teilte das Militär mit.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Screenshot


Montag, 16 August 2021

**********

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von Nahost.News

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von Israel-Nahost.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von Israel-Nahost.de. Alle Spenden können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal


Folgen Sie uns auf:

flag flag