Nuklearbericht der IAEA Iran: Bennett ruft internationale Gemeinschaft zum Handeln auf

Nuklearbericht der IAEA Iran: Bennett ruft internationale Gemeinschaft zum Handeln auf


„Israel wird alles tun, um den Iran am Erwerb von Atomwaffen zu hindern“

Nuklearbericht der IAEA Iran: Bennett ruft internationale Gemeinschaft zum Handeln auf

„Israel nimmt die Situation sehr ernst, die sich in dem diese Woche veröffentlichten Bericht der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEA) zur iranischen Nuklearfrage widerspiegelt“, sagte der israelische Ministerpräsident Naftali Bennett am Freitag.

„Dieser Bericht beweist, dass der Iran weiterhin die ganze Welt belügt und ein Programm zur Entwicklung von Nuklearwaffen fördert, während er seine internationalen Verpflichtungen leugnet. Wir müssen sicherstellen, dass der Iran niemals die Kapazitäten hat, Nuklearwaffen herzustellen“, sagte er.

Der Ministerpräsident forderte "eine angemessene und schnelle internationale Reaktion auf die schwerwiegenden Taten des Iran".
"Der IAEA-Bericht warnt, dass es an der Zeit ist zu handeln. Wir dürfen nicht länger mit der naiven Erwartung fortfahren, dass der Iran bereit sein wird, seine Gewohnheiten durch Verhandlungen zu ändern, die sich als unnötig erwiesen haben", fügte er hinzu.

"Nur eine feste Position der internationalen Gemeinschaft, getragen von Entscheidungen und Handlungen, kann zu einem Kurswechsel des alle Zurückhaltung verlorenen Regimes in Teheran führen", so Bennett.

"Israel wird alles tun, um den Iran am Erwerb von Atomwaffen zu hindern", schloss er.

Die IAEA hat am Dienstag die mangelnde Kooperation des Iran angeprangert , die nach Angaben der Organisation ihre Mission zur Überwachung des Teheraner Nuklearprogramms vor dem Hintergrund einer festgefahrenen Verhandlung zur Wiederbelebung des Atomabkommens von 2015 ernsthaft untergräbt .

 


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Screenshot


Samstag, 11 September 2021

**********

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von Nahost.News

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von Nahost.News!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von Nahost.News. Alle Spenden können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal


Folgen Sie uns auf:

flag flag