Ein entflohener Terrorist forderte die Bürger auf, ihn in PA-Gebiete zu fahren, aber sie lehnten ab

Ein entflohener Terrorist forderte die Bürger auf, ihn in PA-Gebiete zu fahren, aber sie lehnten ab


Die Vernehmung von vier Terroristen, die aus dem Gilboa-Gefängnis geflohen sind, stellt fest, dass sie nach ihrer Flucht 20 Minuten in einem Dorf in der Nähe von Afula geblieben sind.

Ein entflohener Terrorist forderte die Bürger auf, ihn in PA-Gebiete zu fahren, aber sie lehnten ab

Eine Vernehmung der vier am Wochenende festgenommenen Terroristen ergab, dass die sechs Terroristen am Morgen nach ihrer Flucht aus dem Gilboa-Gefängnis 20 Minuten im Dorf Na'ura östlich von Afula blieben.

Während dieser Zeit forderte Zakaria Zubeidi mehrere Bürger des Dorfes auf, ihn in ihrem Fahrzeug in die Gebiete von Judäa und Samaria zu bringen, aber laut einem Bericht von Kan 11 News weigerten sich alle, zu kooperieren .

Darüber hinaus wurden in den letzten Tagen im Rahmen der Untersuchung des Gefängnisausbruchs mehrere Zivilisten mit Zugang zum Gefängnis vernommen, die meisten von ihnen Auftragnehmer, Zulieferer und dergleichen.


Kan 11 News berichtete auch, dass, obwohl die gefangenen Terroristen in gewisser Weise bei der Vernehmung kooperieren, sie nicht in der Lage sind, zu sagen, wo sich die beiden noch nicht gefangenen Terroristen im Moment befinden.

Eine Sicherheitsquelle schätzt, dass das Verteidigungsestablishment bis Mittwoch in der Lage sein wird, die verbleibenden zwei Terroristen festzunehmen, die letzte Woche aus dem Gilboa-Gefängnis fliehen konnten und laut Channel 13 News noch nicht festgenommen wurden .

Der Quelle zufolge kennen die israelische Polizei und der israelische Sicherheitsdienst die genaue Route der Terroristen.

Schätzungen zufolge befindet sich einer der noch nicht festgenommenen Terroristen auf israelischem Territorium, dem anderen ist es wahrscheinlich gelungen, in die der Palästinensischen Autonomiebehörde zugewiesenen Gebiete Judäa und Samaria zu entkommen.

 


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Screenshot


Mittwoch, 15 September 2021

**********

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von Nahost.News

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von Nahost.News!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von Nahost.News. Alle Spenden können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal


Folgen Sie uns auf:

flag flag