Zweites Erdbeben im Norden Israels zu spüren

Zweites Erdbeben im Norden Israels zu spüren


Zum zweiten Mal in den letzten Stunden war im Norden des Landes ein weiteres Erdbeben zu spüren.

Zweites Erdbeben im Norden Israels zu spüren

Zum zweiten Mal in den letzten Stunden war im Norden des Landes ein weiteres Erdbeben zu spüren.

Das zusätzliche Erdbeben, das sich am Sonntagnachmittag ereignete, hatte eine Stärke von 3,5 auf der Richterskala. Der Lärmherd lag 16 km südöstlich von Tiberias.

Nach dem Beben wurden Mitarbeiter der Stadtverwaltung von Beit She'an im Rahmen von Erdbebenverfahren aus ihren Büros evakuiert. Nach etwa zehn Minuten kehrten sie in die Büros zurück.

Das Beben ereignete sich, nachdem Einwohner Nordisraels am Samstagabend berichteten, ein Erdbeben gespürt zu haben.

Berichten zufolge war das Erdbeben in Tiberias, Tzfat, Yavne'el, Haifa und den Krayot zu spüren.

Das Beben mit einer Stärke von 4,1 war sowohl in Jordanien als auch in Israel zu spüren. Sein Epizentrum soll südlich des Kinneret (See Genezareth) liegen.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Archiv


Sonntag, 23 Januar 2022

**********

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von Nahost.News

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von Israel-Nahost.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von Israel-Nahost.de. Alle Spenden können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal


Folgen Sie uns auf:

flag flag