Hamas: Fahneaufmarsch auf dem Tempelberg – Vorwand für Krieg

Hamas: Fahneaufmarsch auf dem Tempelberg – Vorwand für Krieg


Palästinensisch-arabische Terrororganisationen warnen Israel davor, Teilnehmern des Flaggenmarsches zu erlauben, den Tempelberg zu besteigen.

Hamas: Fahneaufmarsch auf dem Tempelberg – Vorwand für Krieg

Palästinensisch-arabische Terrororganisationen im Gazastreifen, angeführt von der Hamas, kündigten am Donnerstag einen Alarmzustand im Gefolge des Jerusalem-Tages und des Flaggenmarsches an, der in der Altstadt stattfinden soll.

In einer Erklärung forderten Organisationen „die palästinensische Öffentlichkeit in Jerusalem, im Westjordanland und in den besetzten Gebieten auf, ab Freitag auf dem Platz der Al-Aqsa-Moschee einzutreffen“ und erklärten den kommenden Sonntag zum nationalen Tag des Schutzes der Al-Aqsa-Moschee und des Generals Mobilisierung.

Sie warnten Israel davor, „einen dummen Schachzug zu machen“, indem es „dem terroristischen Flaggenmarsch erlaubte, die Al-Aqsa-Moschee zu erreichen“, indem sie betonten, dass dies einem „Sprengstofffass gleichkommen würde, das das gesamte Gebiet seit Jerusalem und den USA in die Luft jagen würde Heilige Stätten sind eine rote Linie.“

In diesem Zusammenhang wurde betont, dass die Terrororganisationen "nicht tatenlos zusehen, sondern alles in ihrer Macht stehende zum Schutz der heiligen Stätten einsetzen werden".

Die Organisationen forderten auch die palästinensische Öffentlichkeit auf, „auf die Straße zu gehen, die palästinensische Flagge zu schwenken und den „Feind“ an Orten der Reibung zu konfrontieren.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Archiv


Freitag, 27 Mai 2022

**********

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von Nahost.News

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von Israel-Nahost.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von Israel-Nahost.de. Alle Spenden können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal


Folgen Sie uns auf:

flag flag