IDF beginnt mit dem Bau einer Sicherheitsbarriere im Norden Samarias

IDF beginnt mit dem Bau einer Sicherheitsbarriere im Norden Samarias


Verteidigungsministerium, IDF, begann gestern mit dem Bau einer 45 Kilometer langen Sicherheitsbarriere im nördlichen Samaria-Gebiet.

IDF beginnt mit dem Bau einer Sicherheitsbarriere im Norden Samarias

Die Abteilung für Ingenieurwesen und Bauwesen des Verteidigungsministeriums und das IDF-Zentralkommando begannen am Dienstag mit dem Bau einer 45 Kilometer langen Sicherheitsbarriere im Gebiet von Nord-Samaria.

Die Sicherheitsbarriere wird eine Schutzwand sowie zusätzliche technologische Mittel umfassen.

Verteidigungsminister Benny Gantz (Blau-Weiß) sagte: „Wir setzen unsere Verteidigungsbemühungen im Norden fort, indem wir die Sicherheitsbarriere von Judäa und Samaria stärken und Lösungen für die israelische Heimatfront bereitstellen.“

„Diese Bemühungen stellen einen integralen Bestandteil unserer operativen Tätigkeit dar. Gleichzeitig werden wir weiterhin gegen alle Bedrohungen vorgehen, denen wir ausgesetzt sind, um die Sicherheit der israelischen Zivilbevölkerung zu gewährleisten.“

Die Sicherheitsbarriere wird etwa 45 Kilometer lang und 9 Meter hoch sein und in Nord-Samaria beginnen und im Gebiet von Bat Hefer enden. Die Barriere ersetzt den vor rund 20 Jahren errichteten Sicherheitszaun.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Archiv


Mittwoch, 22 Juni 2022

**********

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von Nahost.News

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von Israel-Nahost.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von Israel-Nahost.de. Alle Spenden können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal


Folgen Sie uns auf:

flag flag