Israel verhaftet 20 Aktivisten des Islamischen Dschihad im Westjordanland

Israel verhaftet 20 Aktivisten des Islamischen Dschihad im Westjordanland


Mehrere Razzien wurden in Dschenin, im Flüchtlingslager Tulkarem und in Kleinstädten durchgeführt

Israel verhaftet 20 Aktivisten des Islamischen Dschihad im Westjordanland

Die israelische Armee gab die Verhaftung von 20 Palästinensern bekannt, die der Terrorgruppe Islamischer Dschihad angehören und verdächtigt werden, an terroristischen Aktivitäten beteiligt zu sein, während Razzien in der Nacht von Samstag auf Sonntag im Westjordanland inmitten eskalierender Gewalt im Gazastreifen.

Die Operationen wurden von Agenten des internen Sicherheitsdienstes Shin Bet und der paramilitärischen Grenzpolizei durchgeführt.

In einer Erklärung teilte die israelische Armee mit, dass die Festnahmen in der Stadt Jenin , im Flüchtlingslager Tulkarem und in anderen Kleinstädten im Westjordanland stattfanden.

Die israelischen Streitkräfte fügten hinzu, dass ihre Truppen mit Dutzenden von Palästinensern konfrontiert wurden, die sie mit Steinen und Sprengkörpern bewarfen.

Die Soldaten reagierten mit Mitteln zur Aufstandsbekämpfung und es gelang ihnen, die Demonstranten zu zerstreuen.

Alle Verdächtigen wurden den Sicherheitskräften zur Befragung übergeben. In den israelischen Reihen wurden keine Verletzungen gemeldet.

Der Islamische Dschihad ist das Hauptziel der israelischen Sicherheitskräfte, denen zufolge die Gruppe in den letzten Wochen die terroristischen Aktivitäten im Westjordanland verstärkt hat.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Screenshot


Sonntag, 07 August 2022

Waren diese Infos wertvoll für Sie?

Sie können uns Danke sagen. Geben Sie einen beliebigen Betrag zurück und zeigen Sie damit, wie viel Ihnen der Inhalt wert ist.



Folgen Sie uns auf:

flag flag