IDF zerstört das Haus eines Terroristen aus Jenin

IDF zerstört das Haus eines Terroristen aus Jenin


Palästinensisch-arabische Medien berichten, dass IDF-Truppen in Jenin eingedrungen sind und ein Gebäude in der Stadt umzingelt haben, in dem ein Terrorist lebte, der im April drei Menschen in Tel Aviv ermordet hatte.

IDF zerstört das Haus eines Terroristen aus Jenin

IDF-Truppen operierten am Montag in der Nacht, um das Haus des Terroristen Raed Hazem zu zerstören, der im vergangenen April den Schussangriff auf die Dizengoff-Straße in Tel Aviv verübt hatte, bei dem drei Menschen ermordet wurden, bestätigte die IDF-Sprechereinheit.

Weitere Details werden später veröffentlicht.

Palästinensisch-arabische Medien berichteten, dass IDF-Truppen in großer Zahl in Jenin eingedrungen seien und ein Gebäude in der Stadt umzingelt hätten, in dem der Terrorist lebte. Den Berichten zufolge wurde das Feuer auf die Einsatzkräfte eröffnet.

Den Berichten zufolge wurde bei den Zusammenstößen mit den israelischen Truppen ein Terrorist getötet und mehrere weitere verletzt.

Die drei Israelis, die bei dem Angriff in Tel Aviv ermordet wurden, waren Tomer Morad, Eytam Magini und Barak Lufan .

Hazem wurde Stunden nach dem Angriff im April von israelischen Sicherheitskräften eliminiert . Der Terrorist wurde von der israelischen Sicherheitsbehörde (Shin Bet) ausfindig gemacht, während er sich in der Nähe einer Moschee in Jaffa versteckte, und wurde während eines Schusswechsels mit Shin Bet und Kämpfern der Antiterroreinheit Yamam eliminiert.

Generalmajor Yehuda Fuchs, Leiter des IDF-Zentralkommandos, unterzeichnete Anfang Mai einen Beschlagnahme- und Abrissbefehl für Hazems Haus.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Symbolbild


Mittwoch, 07 September 2022

Waren diese Infos wertvoll für Sie?

Sie können uns Danke sagen. Geben Sie einen beliebigen Betrag zurück und zeigen Sie damit, wie viel Ihnen der Inhalt wert ist.



Folgen Sie uns auf:

flag flag