Mann bei Schussangriff in Beit El leicht verletzt

Mann bei Schussangriff in Beit El leicht verletzt


Terroristen eröffnen das Feuer in der Stadt Beit El und verletzen einen 25-Jährigen. Ein Terrorist getötet, ein zweiter flieht.

Mann bei Schussangriff in Beit El leicht verletzt

Terroristen eröffneten am Freitagabend das Feuer auf die Stadt Beit El in der Region Binyamin.

Ein 25-jähriger Mann, der in seiner Laubhütte saß, wurde bei dem Angriff leicht verletzt.

IDF-Truppen, die in der Nähe waren, eröffneten das Feuer und töteten einen der Terroristen. Ein zweiter Terrorist floh vom Tatort, und eine Fahndung nach ihm ist im Gange.

Die Sanitäter von Magen David Adom evakuierten den Verwundeten zur medizinischen Behandlung im Shaare Zedek Hospital.

In einer Erklärung der IDF-Sprechereinheit heißt es: „Vor kurzem wurde ein Schussangriff auf die Stadt Beit El durchgeführt.“

„IDF-Soldaten, die in der Gegend aktiv waren, haben auf den Terroristen geschossen und ihn neutralisiert. IDF-Soldaten scannen das Gebiet nach weiteren Verdächtigen. Als Teil der Scans wurden mehrere Patronenhülsen in der Nähe des neutralisierten Terroristen gefunden.“

„Ein Zivilist, der durch Granatsplitter leicht verwundet wurde, wurde evakuiert, um im Krankenhaus medizinisch behandelt zu werden.“

Am Freitagmorgen starteten israelische Sicherheitskräfte eine Verhaftungsoperation in einem Flüchtlingslager in der Stadt Jenin im Norden Samarias.

An der Verhaftungsoperation waren Kräfte der IDF, der internen Sicherheitsagentur Shin Bet und verdeckte Spezialeinheiten der Grenzpolizei beteiligt.

Während der Operation kam es zu Zusammenstößen zwischen israelischem Sicherheitspersonal und arabischen Terroristen.

Nach Angaben der Palästinensischen Autonomiebehörde wurde bei den Zusammenstößen ein Terrorist schwer verletzt.

Am Dienstag wurde Staff Sergeant Ido Baruch bei einem Schusswechsel in der Nähe der Gemeinde Shavei Shomron in Samaria getötet.

Der Angriff fand statt, als Terroristen von einem Fahrzeug aus das Feuer auf IDF-Soldaten eröffneten, die in dem Gebiet operative Sicherheitsmaßnahmen durchführten.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Archiv


Sonntag, 16 Oktober 2022

Waren diese Infos wertvoll für Sie?

Sie können uns Danke sagen. Geben Sie einen beliebigen Betrag zurück und zeigen Sie damit, wie viel Ihnen der Inhalt wert ist.



Folgen Sie uns auf:

flag flag