Hamas eskaliert Kampf an der Grenze

Hamas eskaliert Kampf an der Grenze


Palästinensische arabische Gruppen beschließen, den Konflikt entlang der Grenze zum Gazastreifen zu eskalieren.

Hamas eskaliert Kampf an der Grenze

Die Palestine Al Yawm Nachrichten-Website, die mit dem Islamischen Dschihad verbunden ist, berichtete am Sonntag, dass palästinensische Terrorgruppen die Vermittler und Israel darüber informiert haben, dass sie einen zusätzlichen Tag haben, um die Belagerung des Gazastreifens aufzuheben.

Hochrangige Beamte teilten der Website mit, dass die palästinensischen „Widerstandsorganisationen“ nächste Woche einen „Massenmarsch“ entlang der Grenze zu Israel vorbereiten, um eine Protestbotschaft gegen die fortgesetzte „Judaisierung“ Jerusalems und die Verhinderung des Wiederaufbaus der Streifen.

Seit März 2018 sind die massenhaften „Rückkehrmärsche“ entlang der Grenze geprägt von gewaltsamen Ausschreitungen, Angriffen auf IDF-Soldaten, Sabotageakte am Sicherheitszaun und Einbruchsversuchen auf israelisches Territorium.


Dem Bericht zufolge haben die palästinensischen Widerstandsorganisationen beschlossen, nicht auf Vorschläge der Vermittler zu reagieren, die kein israelisches Abkommen über die Aufhebung der Belagerung und den Beginn des sofortigen Wiederaufbaus des Gazastreifens beinhalten.

Laut palästinensisch-arabischer Quellen wird in den kommenden Stunden gemäß den Beschlüssen der Widerstandsorganisationen der vergangenen Woche mit einer Eskalation des Kampfes gegen Israel gerechnet, die unter anderem das Abfeuern von Brandballons auf Israel und Belästigungsoperationen umfassen wird die Grenze.

Am Montag wird ein weiteres Treffen der Organisationen erwartet, um weitere Eskalationsmaßnahmen zu besprechen.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Screenshot


Montag, 16 August 2021

**********

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von Nahost.News

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von Nahost.News!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von Nahost.News. Alle Spenden können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal


Folgen Sie uns auf:

flag flag