Islamische Staat übernimmt Verantwortung für den Angriff auf eine Gaspipeline in Syrien

Islamische Staat übernimmt Verantwortung für den Angriff auf eine Gaspipeline in Syrien


Der Angriff führte zu einem Stromausfall in Damaskus und Umgebung

Islamische Staat übernimmt Verantwortung für den Angriff auf eine Gaspipeline in Syrien

Der Islamische Staat soll sich am Samstag zu einem Angriff auf eine syrische Gaspipeline bekannt haben.

In einer Erklärung auf einem der Telegram-Kanäle der Gruppe wurde behauptet, dass der Angriff laut Reuters von Aktivisten des Islamischen Staates organisiert wurde .

Agenten "konnten Sprengstoff an der Gaspipeline anbringen und detonieren, die die Werke Tishreen und Deir Ali speist", sagte AFP .

Der Vorfall, der sich südöstlich der Hauptstadt des Landes ereignete, ließ viele Syrer in Damaskus und Umgebung ohne Macht zurück.

Die anvisierte Erdgaspipeline speist angeblich fast die Hälfte der syrischen Kraftwerke, erklärte Syriens Elektrizitätsminister Ghassan al-Zamel in einer staatlichen Medienquelle.

Obwohl die Stromversorgung am Samstag nach Reparaturen wiederhergestellt wurde, warnte al-Zamel davor, dass eine strenge Rationierung angewendet werde, bis die Pipeline vollständig repariert ist.

Das syrische Ölministerium bezeichnete das Ereignis als „terroristischen Angriff, der auf die arabische Erdgaspipeline abzielte“, berichtete Associated Press  .

Die beschädigte Infrastruktur ist Teil der Arab Gas Pipeline, einem Netzwerk, das sich von Ägypten über Jordanien, Syrien und den Libanon erstreckt.

Zuletzt spielte die Erdgaspipeline eine Schlüsselrolle bei den Verhandlungen zur Energieversorgung des krisengeschüttelten Libanon .


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Symbolbild


Sonntag, 19 September 2021

**********

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von Nahost.News

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von Nahost.News!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von Nahost.News. Alle Spenden können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal


Folgen Sie uns auf:

flag flag