Jerusalemer Araber veranstalten Parade zu Ehren des Terroristen, der den Anschlag am Sonntag begangen hat

Jerusalemer Araber veranstalten Parade zu Ehren des Terroristen, der den Anschlag am Sonntag begangen hat


Fadi Abu Shkhaydam lebte in Shuafat, einem Jerusalemer Stadtteil, wo er in einer Schule unterrichtete und in einer Reihe von Moscheen predigte.

Jerusalemer Araber veranstalten Parade zu Ehren des Terroristen, der den Anschlag am Sonntag begangen hat

Nach dem Terroranschlag in der Altstadt von Jerusalem am Sonntag, bei dem eine Person getötet und drei verletzt wurden , veranstalteten die Bewohner des Jerusalemer Stadtteils Shuafat einen „Unterstützungsmarsch“ für Fadi Abu Shkhaydam, den Terroristen, der den Anschlag begangen hat und der in der Stadt lebte Schuafat.

Nach den Abendgebeten in der örtlichen Abu Ubaidah-Moschee, bei denen ein besonderes Gebet zu Ehren Abu Shkhaydams gesprochen wurde, begann die Parade, an der zahlreiche Hamas-Anhänger teilnahmen, die Hamas-Fahnen schwenkten und ihre Treue zur Terrororganisation und ihre Unterstützung für die Al- Khassam-Brigade, dem bewaffneten Flügel der Hamas, sowie für Mohammed Deif, ihren Führer.

Die Teilnehmer marschierten am Haus von Abu Shkhaydam vorbei und versprachen, weiter gegen die „Besatzung“ zu kämpfen und weitere Terroroperationen zu unterstützen.


Abu Shkhaydam war den Sicherheitsbehörden bereits als ehemaliger Sicherheitsgefangener bekannt. Er arbeitete als Lehrer und Erzieher für islamische Kultur an einer Jerusalemer Schule und hielt einen Master in islamischem Recht. Er diente auch als Prediger in einer Reihe von Moscheen in der Umgebung von Jerusalem.

Laut der Hamas-Website war Abu Shkhaydam einer der Führer der Hamas im Stadtteil Shuafat.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Screenshot


Montag, 22 November 2021

**********

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von Nahost.News

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von Nahost.News!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von Nahost.News. Alle Spenden können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal


Folgen Sie uns auf:

flag flag