Hamas verspricht, gegen Großbritanniens schwarze Liste der Gruppe vorzugehen

Hamas verspricht, gegen Großbritanniens schwarze Liste der Gruppe vorzugehen


Hamas-Führer weist Bewegung an, gegen die britische Entscheidung vorzugehen, die Hamas zu einer terroristischen Organisation zu erklären.

Hamas verspricht, gegen Großbritanniens schwarze Liste der Gruppe vorzugehen

Taher al-Nunu, Kommunikationsberater des Hamas-Führers Ismail Haniyeh, sagte am Mittwoch, Haniyeh habe die relevanten Elemente der Organisation angewiesen, unverzüglich gegen die Entscheidung der britischen Regierung vorzugehen , den politischen Arm der Hamas zu einer terroristischen Organisation zu erklären.

Nunu sagte in einer Erklärung, dass die zuständigen Abteilungen der Hamas auch daran arbeiten würden, die Anerkennung des Rechts des palästinensischen Volkes zu kämpfen, und die „voreingenommene“ britische Position in der palästinensischen Frage aufdecken würden.

Die Hamas, fügte er hinzu, werde die britische Politik, die "die Besatzungsverbrechen vertuschen", für die sie "seit der Balfour-Deklaration" verantwortlich sei, auf eine Weise präsentieren, die sie zu einem Agenten der "Besatzung" macht, der gegen internationale Werte, Moral und Gesetz.


Nunu betonte, dass "Großbritannien in seiner Entscheidung seine Voreingenommenheit zugunsten der Besatzung aufrechterhält und seine Verantwortung für die historische Ungerechtigkeit bekräftigt, die dem palästinensischen Volk seit der Balfour-Erklärung und bis heute widerfahren ist."

Nunu sagte weiter, dass die britische Entscheidung fast keine Konsequenzen habe und das Projekt des Widerstands und der Befreiung nicht beeinträchtigen werde.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Archiv


Donnerstag, 25 November 2021

**********

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von Nahost.News

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von Nahost.News!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von Nahost.News. Alle Spenden können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal


Folgen Sie uns auf:

flag flag