PA begrüßt US-Druck auf Israel

PA begrüßt US-Druck auf Israel


Das „Außenministerium“ der PA lobt die US-Regierung dafür, dass sie Israel unter Druck gesetzt hat, nicht mehr in Atarot zu bauen.

PA begrüßt US-Druck auf Israel

Das „Außenministerium“ der Palästinensischen Autonomiebehörde begrüßte am Dienstag den US-Druck, den israelischen Bau im Jerusalemer Stadtteil Atarot zu verhindern.

In einer Erklärung nannte das PA-Büro die US-Politik in dieser Frage "einen wichtigen praktischen Schritt in die richtige Richtung", der "eine Rückkehr zum politischen Horizont zur Lösung des Konflikts und zur Vorbereitung des Bodens für die Einleitung eines echten Friedensprozesses" bringen könnte ."

Die Erklärung fügte hinzu: "Diese Positionen sollten von weiteren Schritten begleitet werden, einschließlich der Wiedereröffnung des amerikanischen Konsulats in Ost-Jerusalem."

Das „Außenministerium“ der PA äußerte sich besorgt darüber, dass Israel daran arbeiten werde, die US-Regierung davon zu überzeugen, dem Atarot-Bauprojekt zuzustimmen, und stellte fest, dass noch an der Vorbereitung der für das Projekt erforderlichen Infrastruktur gearbeitet werde.

Ein aktueller Bericht von Barak Ravid über die Walla! Nachrichten-Website sagte, dass Premierminister Naftali Bennett Nachrichten an die Regierung Biden geschickt habe, dass die Regierung den Bau von Atarot nicht fördern werde.

Der Plan zum Bau des Viertels wurde vor wenigen Tagen vom örtlichen Komitee in Jerusalem genehmigt.

Ein hochrangiger Diplomat sagte, der Premierminister habe den Vereinigten Staaten klar gemacht, dass die Regierung keine Autorität oder Kontrolle über das lokale Komitee hat, aber sobald es das Distriktkomitee erreicht, wo die Regierung eingreifen kann, wird es nicht vorgezogen.

Ein israelischer Beamter sagte später , Bennett habe den Bau von Atarot nicht gestoppt, sondern den Amerikanern erklärt, dass dies ein technisches Verfahren sei, das mindestens ein Jahr dauern werde.

Am Montag hat das Bezirkskomitee von Jerusalem davon abgesehen, den Plan für den Bau von Atarot zu genehmigen .

In der Entscheidung des Ausschusses hieß es, dass das Umweltschutzministerium zunächst eine Erhebung über die Umweltauswirkungen des Plans durchführen sollte.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Archiv


Mittwoch, 08 Dezember 2021

**********

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von Nahost.News

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von Israel-Nahost.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von Israel-Nahost.de. Alle Spenden können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal


Folgen Sie uns auf:

flag flag