Proteste gegen Wahlbetrug in Moskau

Proteste gegen Wahlbetrug in Moskau


In Moskau haben am Samstag mehr als tausend Demonstranten gegen Betrug bei der Parlamentswahl protestiert

Proteste gegen Wahlbetrug in Moskau

Die Demonstranten auf dem Puschkin-Platz hätten ihrer Wut auf den russischen Präsidenten Wladimir Putin mit Rufen wie „Putin ist ein Dieb!" Luft gemacht. Einige Teilnehmer seien festgenommen worden.

Zu der Kundgebung hätte die Kommunistische Partei aufgerufen, die nach dem offiziellen Ergebnis mit 18,9 Prozent als Zweitplatzierte aus der dreitägigen Wahl in der vergangenen Woche hervorgegangen sei. Die Regierungspartei Geeintes Russland sei auf 49,8 Prozent gekommen, gegenüber 54,2 Prozent bei der Parlamentswahl 2016. “Geeintes Russland hat Mandate von Abgeordneten gestohlen“, habe der Generalsekretär der Kommunistischen Partei in Moskau, Waleri Raschkin gesagt. Seine Partei werde das Ergebnis anfechten.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Von Bestalex - Eigenes Werk, CC0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=17645600


Sonntag, 26 September 2021

**********

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von Nahost.News

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von Nahost.News!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von Nahost.News. Alle Spenden können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal


Folgen Sie uns auf:

flag flag