Schussangriff in Huwara: Täter auf der Flucht, zwei Verletzte

Schussangriff in Huwara: Täter auf der Flucht, zwei Verletzte


Im nördlichen Westjordanland fand am Dienstagabend ein Schussangriff statt, bei dem zwei Menschen durch Glassplitter verletzt wurden. Die IDF ist auf der Suche nach den mutmaßlichen Tätern, während sich die al-Fajr-Brigade zu dem Angriff bekannt hat.

Schussangriff in Huwara: Täter auf der Flucht, zwei Verletzte

Am Dienstagabend wurden im nördlichen Westjordanland in der Nähe von Huwara zwei Menschen durch Glassplitter verletzt, wie Magen David Adom (MDA) berichtete. Die Israelischen Verteidigungsstreitkräfte (IDF) sind auf der Suche nach den Tätern. Die Terrorgruppe al-Fajr-Brigade hat sich zu dem Angriff bekannt und diesen als Reaktion auf angebliche Angriffe auf palästinensische Frauen in Jerusalem und Hebron beschrieben.

Yossi Dagan, der Vorsitzende des Regionalrats von Samaria, war zum Zeitpunkt des jüngsten Angriffs vor Ort und half bei der Behandlung der Verletzten. Er forderte die Einrichtung von Kontrollpunkten durch die israelischen Streitkräfte im gesamten nördlichen Westjordanland. "Wir sind hierher gekommen, um zu leben. Wir werden das nicht zulassen. Wir fordern Sicherheit", sagte Dagan.

Reaktionen der Hamas

Muhammad Hamadeh, ein Sprecher der Hamas, begrüßte den Angriff und beschrieb ihn als "heroische Reaktion" auf die Politik des Nationalen Sicherheitsministers Itamar Ben-Gvir gegenüber palästinensischen Gefangenen. Der Vorfall wird als Reaktion auf die angespannte Situation rund um die Al-Aqsa-Moschee interpretiert, insbesondere während der jüdischen Feiertage.

Die Suche nach den Tätern und die Folgen für die Region

Die IDF führte unmittelbar nach dem Vorfall eine Fahndung in der betroffenen Region durch. Der Druck auf die Sicherheitskräfte wächst, da der für den Mord an Silas (Shai) Nigerker und seinem Sohn Aviad Nir verantwortliche Terrorist immer noch auf freiem Fuß ist.


Autor: David Goldberg
Bild Quelle: Screenshot


Mittwoch, 13 September 2023

Waren diese Infos wertvoll für Sie?

Sie können uns Danke sagen. Geben Sie einen beliebigen Betrag zurück und zeigen Sie damit, wie viel Ihnen der Inhalt wert ist.



USA - Samstag, 05 August 2023

Instagram-Beitrag von Jamie Foxx löst Kontroverse über Antisemitismus aus

Der prominente Hollywood-Schauspieler Jamie Foxx hat mit einem Instagram-Beitrag eine Kontroverse ausgelöst, die von vielen als antisemitisch interpretiert wird. Foxxs Beitrag, der sich an seine 16,7 Millionen Follower richtete, brachte eine Idee zum Ausdruck, die mit der jahrhundertealten antisemitischen Anschuldigung des "jüdischen Gottesmordes" in Verbindung gebracht wird. Dies hat sowohl Bestürzung als auch Verurteilung hervorgerufen.
[weiterlesen...]

Instagram-Beitrag von Jamie Foxx  löst Kontroverse über Antisemitismus aus
Israel/ Nahost - Mittwoch, 10 Mai 2023

Intensivierte Aktivitäten des Islamischen Dschihad: IDF nimmt Raketenabschussgruben ins Visier und warnt israelische Bewohner

In den letzten Stunden hat die Israelische Verteidigungsstreitkräfte (IDF) eine Intensivierung der Aktivitäten von Aktivisten des Islamischen Dschihad festgestellt, die Raketenabschüsse auf israelisches Territorium organisieren. Die Organisation operierte in der Nähe der Abschussgruben, weshalb die IDF in den letzten Minuten gezielt diese Abschussgruben ins Visier genommen hat.
[weiterlesen...]

Intensivierte Aktivitäten des Islamischen Dschihad: IDF nimmt Raketenabschussgruben ins Visier und warnt israelische Bewohner

Folgen Sie uns auf:

flag flag