Deutschland -- Sicherheit
Geplanter Anschlag auf Synagoge: Ein verdächtiger Fall mit internationalen Verstrickungen steht vor Gericht
Mittwoch, 06 September 2023

Geplanter Anschlag auf Synagoge: Ein verdächtiger Fall mit internationalen Verstrickungen steht vor Gericht

Zehn Monate nach einem versuchten Anschlag mit einem Molotowcocktail steht ein Verd√§chtiger vor dem D√ľsseldorfer Oberlandesgericht. Urspr√ľnglich sollte die Synagoge in Bochum das Ziel sein, getroffen wurde jedoch die benachbarte Hildegardis-Schule. Brisant: Der Angeklagte soll von staatlichen Stellen im Iran beauftragt worden sein.
[weiterlesen...]

Deutschland -- verschiedenes
Brandanschlag auf Holocaust-Gedenkstätte in Berlin: Ein Angriff auf das Gedächtnis
Dienstag, 15 August 2023

Brandanschlag auf Holocaust-Gedenkstätte in Berlin: Ein Angriff auf das Gedächtnis

Am Samstagmorgen wurde eine Kiste mit B√ľchern an der Holocaust-Gedenkst√§tte Gleis 17 im Berliner Bahnhof Grunewald von einem unbekannten T√§ter in Brand gesteckt. Dieser Vorfall stellt nicht nur einen direkten Angriff auf die Gedenkst√§tte und ihre Botschaft dar, sondern auch auf die Erinnerung an die dunkelste Epoche Deutschlands.
[weiterlesen...]

Deutschland -- verschiedenes
Schockierender Antisemitismus in M√ľnchen: Juden erneut √∂ffentlich beleidigt
Freitag, 04 August 2023

Schockierender Antisemitismus in M√ľnchen: Juden erneut √∂ffentlich beleidigt

Ein Vorfall in M√ľnchen-Obergiesing hat die Gemeinde schockiert und eine landesweite Debatte √ľber Antisemitismus neu entfacht. Am Dienstag, dem 1. August, wurde eine Gruppe von etwa zehn Personen, die √§u√üerlich als Juden erkennbar waren, von einem bislang unbekannten Mann arabischen Aussehens verbal attackiert und auf antisemitische Weise beleidigt.
[weiterlesen...]

Deutschland -- Sicherheit
Roger Waters: Wiederholter Judenhass und jetzt auch Volksverhetzung?
Samstag, 27 Mai 2023

Roger Waters: Wiederholter Judenhass und jetzt auch Volksverhetzung?

Roger Waters, Mitbegr√ľnder von Pink Floyd, sieht sich in Berlin mit ernsthaften rechtlichen Konsequenzen konfrontiert. Bekleidet mit einem Outfit, das erschreckend an das NS-Regime erinnert, und ausgestattet mit einer Schusswaffenattrappe, wirft ihm die Berliner Polizei nun Volksverhetzung vor. Doch dieser Vorfall ist nicht das erste Mal, dass Waters mit seinem Verhalten Emp√∂rung ausl√∂st.
[weiterlesen...]

Deutschland -- Justiz
Versuchter Brandanschlag auf Synagoge in Ermreuth: Angeklagter gibt Tat zu und bereut zutiefst
Donnerstag, 25 Mai 2023

Versuchter Brandanschlag auf Synagoge in Ermreuth: Angeklagter gibt Tat zu und bereut zutiefst

Im Prozess um den versuchten Brandanschlag auf die Synagoge im bayerischen Ermreuth, hat der 22-j√§hrige Angeklagte die Tat vor dem Amtsgericht Bamberg einger√§umt. Unter der Last der Beweise gab er zu, dass er an dem Neujahrsabend 2023 unter erheblichem Alkoholeinfluss die Synagoge attackiert hat. Er betonte sein tiefes Bedauern f√ľr seine Aktionen.
[weiterlesen...]

Deutschland -- verschiedenes
Antisemitismus-Beauftragter fordert Entzug des UNESCO-Kulturerbestatus f√ľr Stadtkirche Wittenberg wegen
Montag, 01 Mai 2023

Antisemitismus-Beauftragter fordert Entzug des UNESCO-Kulturerbestatus f√ľr Stadtkirche Wittenberg wegen "Judensau"

Der Antisemitismus-Beauftragte der Bundesregierung, Felix Klein, hat gefordert, der Stadtkirche Wittenberg wegen einer mittelalterlichen Schmähplastik, der sogenannten "Judensau", den Status als UNESCO-Weltkulturerbe zu entziehen. Klein argumentiert, dass die Verunglimpfung von Religionen mit den Grundprinzipien der UNESCO unvereinbar sei.
[weiterlesen...]

Deutschland -- verschiedenes
78. Jahrestag der Befreiung des KZ Bergen-Belsen: Niedersachsen erinnert an die Opfer des Nationalsozialismus
Sonntag, 16 April 2023

78. Jahrestag der Befreiung des KZ Bergen-Belsen: Niedersachsen erinnert an die Opfer des Nationalsozialismus

Am 15. April 1945 wurde das Konzentrationslager Bergen-Belsen von der britischen Armee befreit. Um an die Opfer des Nationalsozialismus zu erinnern, fanden am Wochenende verschiedene Gedenkveranstaltungen statt. Politiker, Vertreter der j√ľdischen Gemeinden und Zeitzeugen kamen zusammen, um der Toten zu gedenken und die Erinnerung an die Gr√§ueltaten wachzuhalten.
[weiterlesen...]

Deutschland -- Sicherheit
Iranische Verbindungen zu antisemitischen Angriffen in Deutschland ‚Äď Die Rolle eines gesuchten Biker-Bandenf√ľhrers
Mittwoch, 15 März 2023

Iranische Verbindungen zu antisemitischen Angriffen in Deutschland ‚Äď Die Rolle eines gesuchten Biker-Bandenf√ľhrers

Im November letzten Jahres wurde eine jahrhundertealte Synagoge in Essen, Deutschland, von Kugeln getroffen. Schnell geriet Ramin Yektaparast, ein im Iran lebender, gesuchter Biker-Bandenf√ľhrer, ins Visier der Ermittler. Deutsche und US-Geheimdienste verd√§chtigen ihn, antisemitische Angriffe unter der F√ľhrung der iranischen Revolutionsgarden durchgef√ľhrt zu haben.
[weiterlesen...]

Deutschland -- verschiedenes
Hamburger Gericht gestattet es, einen Regierungsbeamten als antisemitisch zu bezeichnen, f√ľhrt in Begr√ľndung die JPost an.
Freitag, 13 Januar 2023

Hamburger Gericht gestattet es, einen Regierungsbeamten als antisemitisch zu bezeichnen, f√ľhrt in Begr√ľndung die JPost an.

Das Landgericht Hamburg ver√∂ffentlichte am Montag ein wegweisendes Urteil, mit dem es einen Regierungsbeamten f√ľr antisemitisch erkl√§rte, weil er eine deutsche J√ľdin mit dem Nazi-Massenm√∂rder Adolf Eichmann auf eine Stufe stellte und einen der zionistischen Gr√ľnder der IDF als ‚ÄěKriegsverbrecher‚Äú bezeichnete.
[weiterlesen...]