PA verleumdet Israel wegen Widerstand gegen das Jerusalemer Konsulat

PA verleumdet Israel wegen Widerstand gegen das Jerusalemer Konsulat


PA: Israel hat als "Besatzungsmacht" kein Vetorecht gegen die Entscheidung der US-Regierung.

PA verleumdet Israel wegen Widerstand gegen das Jerusalemer Konsulat

Die Palästinensische Autonomiebehörde (PA) hat Israel am Sonntag dafür kritisiert, dass es die versprochene Wiedereröffnung des US-Konsulats in Jerusalem abgelehnt hat.

„Ost-Jerusalem ist ein untrennbarer Teil des besetzten palästinensischen Territoriums und die Hauptstadt des Staates Palästina. Israel als Besatzungsmacht hat kein Vetorecht gegen die Entscheidung der US-Regierung“, heißt es in einer auf TRT World zitierten Erklärung des „Außenministeriums“ der PA .

Die Erklärung kam einen Tag, nachdem Premierminister Naftali Bennett und Außenminister Yair Lapid erklärt hatten , sie seien gegen die Eröffnung eines Konsulats für palästinensische Araber durch die USA.


„Wir sind gegen die Eröffnung eines amerikanischen Konsulats für Palästinenser in Jerusalem. Das haben wir ihnen klar gesagt“, sagten Bennett und Lapid Reportern auf einer Pressekonferenz.

Letzte Woche berichtete die israelische Zeitung Hayom , dass mehrere demokratische Kongressabgeordnete der USA an US-Präsident Joe Biden appellieren und ihn bitten würden, kein Konsulat für die Palästinensische Autonomiebehörde in Jerusalem zu eröffnen. Die Kongressabgeordneten wollten vermeiden, ihre Namen zu veröffentlichen, damit ihr Brief eine bessere Chance hätte, die Position der Regierung zu ändern.

Senator Bill Hagerty (R-TN) versammelte kürzlich 35 Senatoren , um dem Senat einen Gesetzentwurf vorzulegen, um die Wiedereröffnung des US-Konsulats der Palästinensischen Autonomiebehörde in Jerusalem zu verhindern.

 


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Symbolbild


Montag, 08 November 2021

**********

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von Nahost.News

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von Nahost.News!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von Nahost.News. Alle Spenden können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal


Folgen Sie uns auf:

flag flag