Sudanesische Sicherheitskräfte töten 2 bei Anti-Putsch-Protesten

Sudanesische Sicherheitskräfte töten 2 bei Anti-Putsch-Protesten


"Zwei Demonstranten wurden in der Stadt Omdurman vom Militärrat der Putschisten getötet"

Sudanesische Sicherheitskräfte töten 2 bei Anti-Putsch-Protesten

Sudanesische Sicherheitskräfte haben am Samstag bei Protesten gegen den Militärputsch dieser Woche zwei Menschen getötet , teilten örtliche Mediziner mit.

"Zwei Demonstranten wurden in der Stadt Omdurman vom Militärrat der Putschisten getötet", teilte das unabhängige Zentralkomitee der sudanesischen Ärzte in einem arabischsprachigen Tweet mit.

Es fügte hinzu, dass einem in den Kopf geschossen wurde, während dem anderen in den Bauch geschossen wurde.

Tausende Menschen haben seit der Machtübernahme am Montag unter der Führung des Armeechefs General Abdel Fattah al-Burhan demonstriert, bei  Zusammenstößen mit Sicherheitskräften sind mindestens elf Menschen getötet und Dutzende verletzt worden.

Burhan verteidigte die Machtergreifung des Militärs und sagte, er habe die Regierung gestürzt, um einen Bürgerkrieg zu vermeiden.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Von Manula amin - Eigenes Werk, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=87564303


Samstag, 30 Oktober 2021

**********

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von Nahost.News

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von Nahost.News!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von Nahost.News. Alle Spenden können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal


Folgen Sie uns auf:

flag flag