Mehrere mutmaßliche Hamas-Mitglieder in Berlin und Rotterdam festgenommen

Mehrere mutmaßliche Hamas-Mitglieder in Berlin und Rotterdam festgenommen


Die Bundesanwaltschaft gab bekannt, dass in Berlin mehrere Mitglieder der als Terrororganisation eingestuften Hamas verhaftet wurden. Sie stehen unter Verdacht, Anschläge auf jüdische Einrichtungen geplant zu haben.

Mehrere mutmaßliche Hamas-Mitglieder in Berlin und Rotterdam festgenommen

In einer Operation gegen Terrorismus wurden in Berlin und Rotterdam mehrere Personen festgenommen, die verdächtigt werden, Mitglieder der Hamas zu sein, einer Organisation, die von vielen Staaten, darunter Deutschland und die EU, als Terrororganisation eingestuft wird.

Nach Angaben der Bundesanwaltschaft handelt es sich bei den in Berlin Festgenommenen um Abdelhamid Al A., geboren im Libanon, Mohamed B. aus Ägypten und El-R., ebenfalls im Libanon geboren. Diese Individuen stehen unter Verdacht, nach Waffen gesucht zu haben, um mutmaßlich Anschläge auf jüdische Einrichtungen in der Hauptstadt durchzuführen. Es wird angenommen, dass die Waffen in den vergangenen Jahren im Umkreis von Berlin versteckt wurden. Die Männer sollen sich im Oktober 2023 mehrfach auf die Suche nach diesen Waffen gemacht haben.

Die drei Männer werden morgen einem Haftrichter vorgeführt, um über weitere Schritte zu entscheiden.

In einem parallelen Einsatz wurde in Rotterdam der niederländische Staatsangehörige Nazih R. festgenommen. Diese Festnahme erfolgte auf Antrag der deutschen Behörden und steht im Zusammenhang mit den Ermittlungen der Bundesanwaltschaft. Nazih R. wird verdächtigt, an der Vorbereitung eines Terroranschlags beteiligt zu sein.

Die Festnahme in den Niederlanden wurde durch einen Antiterroreinsatz in Dänemark bekannt, bei dem der Chef des dänischen Inlandsgeheimdienstes PET, Flemming Drejer, auf einer Pressekonferenz in Kopenhagen erklärte, dass ein Netzwerk von Personen einen Terrorakt vorbereitet habe.

Ergänzend dazu gab der israelische Geheimdienst Mossad an, dass die dänischen Behörden eine „Hamas-Infrastruktur auf europäischem Boden“ aufgedeckt und sieben Personen festgenommen hätten. Diese Informationen wurden vom Büro des israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu bestätigt.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Symbolbild


Donnerstag, 14 Dezember 2023

Waren diese Infos wertvoll für Sie?

Sie können uns Danke sagen. Geben Sie einen beliebigen Betrag zurück und zeigen Sie damit, wie viel Ihnen der Inhalt wert ist.



Folgen Sie uns auf:

flag flag