Autoanschlag in Hebron, ein Verletzter, Terrorist neutralisiert

Autoanschlag in Hebron, ein Verletzter, Terrorist neutralisiert


Bei einem vermuteten Angriff mit einem Fahrzeug am Beit Hagai-Kreuzungspunkt nahe Hebron wurde eine Person verletzt. Der Angreifer wurde von israelischen Streitkräften festgenommen.

Autoanschlag in Hebron, ein Verletzter, Terrorist neutralisiert

In einem weiteren Zwischenfall im Westjordanland wurde am Samstagnachmittag eine Person bei einem mutmaßlichen Angriff mit einem Fahrzeug am Beit Hagai-Kreuzungspunkt nahe Hebron verletzt. Die israelischen Verteidigungsstreitkräfte (IDF) bestätigten den Vorfall, der sich in der Nähe der palästinensischen Stadt Fawwar ereignete und ein israelisches Militärposten zum Ziel hatte.

Der Fahrer des Fahrzeugs wurde noch vor seiner Festnahme von den israelischen Streitkräften, die in der Region in verstärkter Präsenz operieren, angeschossen. Die medizinische Erstversorgung des Verletzten erfolgte durch das Personal von Magen David Adom (MDA). Dieser Vorfall folgt auf einen ähnlichen Zwischenfall, der weniger als einen Tag zuvor stattfand, bei dem fünf IDF-Soldaten verletzt wurden.

Der vorherige Angriff ereignete sich an der Route 60 in der Nähe des Eingangs zum palästinensischen Dorf Aboud nahe Hebron. Bei diesem Angriff wurde einer der Soldaten schwer verletzt, während die anderen vier moderate Verletzungen erlitten. MDA-Teams kamen zusammen mit Militärmedizinern zum Einsatzort und leisteten Erste Hilfe, bevor die Soldaten ins Soroka Medical Center in Beersheba gebracht wurden.

Der Angreifer, der den Kreuzungspunkt attackierte, wurde als der 16-jährige Omar Hassin aus Hebron identifiziert, wie das Armee-Radio berichtete.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Screenshot


Samstag, 30 Dezember 2023

Waren diese Infos wertvoll für Sie?

Sie können uns Danke sagen. Geben Sie einen beliebigen Betrag zurück und zeigen Sie damit, wie viel Ihnen der Inhalt wert ist.



Folgen Sie uns auf:

flag flag